Startseite
    amüsierte Gedanken
    wütende Gedanken
    was nicht hätte sein müssen...
    Mein Krümel-Kobold
    Mein Mauselbär....
    Einfach wir...
    Einfach so....
    Ich freu mich!
    traurige Gedanken....
    Warum?
    Gemischte Gedanken
    Ängste...
  Über...
  Archiv
  nur für mich
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    heromo
    laumax
    - mehr Freunde




  Links
   Wo man prima Urlaub machen kann - strand-urlaub-ostsee.de
   Furunkelchen
   Schäfchen
   Schlangengrube
   Sonna
   Helga
   Ela
   Die Schnullis
   Bodenseeungeheuer - ungeheuerlich



https://myblog.de/mamisgedanken

Gratis bloggen bei
myblog.de





wieder einen ganzen Monat später....

ich hols nochmal hoch und kopier mal meine Antwort aus dem Grippe-Post von W.

Zitat:
Zitat von W.
aber in diesem Fall habe ich geradezu das Horrorszenario vor Augen
Ja, ich auch. Und ja, ich habe Angst. Aber ich hab eh im Moment viele Ängste und solche Meldungen machen die nicht besser. Ich hab meine zwei eh grad zuhause, weil sie einen Infekt haben. Da ist meine Angst nochmal größer, weil ich dann immer denke, dass sie sich noch leichter was einfangen bzw. wenn sie sich so ne Grippe einfangen, die dann wegen geschwächtem Immunsystem so richtig gefährlich werden kann. Achwas, ich sprech es einfach aus Ich hab einfach Angst, dass wenn es uns erwischt, es tödlich verläuft - so spricht mein Bauch....

Mein Verstand sagt mir, dass man zwar wachsam, die Nachrichten verfolgen soll, aber noch keine Gefahr besteht und alle Fälle ja relativ leicht verlaufen sind. Das beruhigt wieder, genauso wie die Behörden in Mexiko die Zahl der nachgewiesenen Fälle runtergeschraubt haben. Warum es Tote in Mexiko gab, wird ja auch nicht gesagt. Vielleicht waren es eh schon immungeschwächte Menschen, alte oder Kinder - ich hab zumindest nicht irgendwo gelesen wieso.

Und ja ich weiss, dass auch hier in Deutschland jedes Jahr mehrere an der "gewöhnlichen" Grippe sterben und auch die uns immer treffen "kann". Und doch hab ich grad besonders Angst. Die Medien puschen das auch wieder hoch ...... oder nicht? Bekommen wir zuviele Informationen? Is das gut? Oder schlecht? ...Ich hab vorletzte nacht davon geträumt.....erst L. auf islierstation und ich konnte nicht zu ihm, dann ich in Isolation und die Kinder konnten nicht zu mir....manchmal denke ich schon ich bin bekloppt.

Nächste Woche muss ich wieder arbeiten und die Kids auch wieder in den KiGa - da kann ich nur hoffen, dass es eben nicht zu einer Extremsituation kommt.

Ich hatte am Montag bei der Kinderärztin einen Heulflash wegen meiner Ängste. Sie hat sich Zeit genommen, eben weil sie und die Kollegen auf dem Standpunkt stehen auch für die Eltern da zu sein. Die Ursache kann man natürlich so schnell nicht klären, aber sie hat mir mögliche Ansätze genannt. Klar, worüber wir auch schon nachgedacht haben, kann es mit dem Stillen zusammenhängen. Ich weiss grad nicht ob es für mich noch gut ist, N. braucht es an sich ja auch nicht mehr, ich weiss aber auch nicht wie ich es anstellen soll abzustillen, weil ich es eigentlich noch nicht will - Zwiespalt in dem ich grad stecke. Wenn wir stillen geniesse ich die Nähe, die Innigkeit. Ich fürchte, ich will das nicht aufgeben, aber besser wäre es wohl. Dann ist ein Stük weit Bequemlichkeit dabei, wenn der Krümel nachts wach wird.... Und ich denke, was wenn es nicht am Stillen liegt, dann hab ich etwas versucht und es hat nix gebracht und zurück geht dann nimmer - die Ängste sind aber trotzdem noch da...

Die Kinderärztin erwähnte dann noch, dass - und das ist wohl gar nicht mal sooo selten - es auch gut eine verspätete Schwangerschaftsdepression sein könnte. Ja, auch nach zwei Jahren noch. *grübel* Und letztendlich meinte sie, dass ein Gespräch bei einem Psychologen nicht schadet, bevor sich das festsetzt bei mir und aus den Schüben eine dauernde Angst wird. Nur wie und wo find ich einen guten oder eine gute Therapeutin. Ich weiss auch nicht, ob ich über meinen Schatten springen kann und einen wildfremden Menschen so in mein Innerstes blicken lassen kann - also so von Angesicht zu angesicht. Das ist anders, als es hier aufzuschreiben.

Ich denke, ich rufe mal bei der Heilpraktikerin an (
H., sprech meinen Frauenarzt nächste Woche mal auf einen Hormonstatus an und gehe paralell zum Endikrinologen und lass meine Schilddrüse mal richtig checken, also intensiver als nur die T3, t4 udn tsh-werte.

grübelnd....
C.
29.4.09 10:42
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung