Startseite
    amüsierte Gedanken
    wütende Gedanken
    was nicht hätte sein müssen...
    Mein Krümel-Kobold
    Mein Mauselbär....
    Einfach wir...
    Einfach so....
    Ich freu mich!
    traurige Gedanken....
    Warum?
    Gemischte Gedanken
    Ängste...
  Über...
  Archiv
  nur für mich
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    heromo
    laumax
    - mehr Freunde




  Links
   Wo man prima Urlaub machen kann - strand-urlaub-ostsee.de
   Furunkelchen
   Schäfchen
   Schlangengrube
   Sonna
   Helga
   Ela
   Die Schnullis
   Bodenseeungeheuer - ungeheuerlich



https://myblog.de/mamisgedanken

Gratis bloggen bei
myblog.de





...

Ich kopier jetzt einfach meine Gedanken und auch einen Teil der Antworten aus dem Forum - nur damit von meinen Lesern der Zusammenhang verstanden wird...

Danke Euch - N., bei mir ist es "erst" seit der Krümel vor Weihnachten diesen echt heftigen MDV hatte - seitdem isses so. Klar hatte ich vorher auch Bedenken, bisschen Angst, aber so, wie es eben jeder hat in normalem Rahmen. Aber nu? *seufz* Ich mag aber auch nicht so einen "Verrückt"-Stempel haben....PSychologe hat immer so einen faden Beigeschmack...

 "Cl, das ist ein falsche Einstellung. Dass Du momentan eventuell Hilfe brauchst, hat doch nichts mit "verrückt sein" zu tun ! Dein Körper steht momentan Kopf und braucht einen dritten, der Dir vielleicht mal einen anderen Blickwinkel öffnet ! Alleine sieht man häufig den Wald vor lauter Bäumen nicht. So habe ich damals meine Therapie gesehen.

Denk mal drüber nach !!!!"..."Für mich nicht mehr!
Ich wollte bzw. will so nicht weitermachen, aber keiner konnte mir helfen ....
Wenn Du was mit dem Hals hast gehst Du doch auch zum HNO, oder wenn Du Dir den Fuss verknackt hast zum Chirurgen und deshalb geh ich eben, wenn mein seelisches Gleichgewicht gerade etwas Unsinn treibt zum Psychologen ( einen Facharzt eben )
Dass "sich öffnen"-Problem was Du dann hast, vergeht recht schnell, wenn Du mit dem Therapeuten "kannst", glaube mir. Klar gehst Du an einige innerste Konflikte ran, aber das muss ja oft einfach sein. Weisst Du, man kann sich eben schnell in so eine Angst verrennen ( schau mich an ) und dann denkst Du Dir vielleicht später, dass Du mal besser dirket gegangen wärst.

Ist aber nur meine Meinung "...

"
Besten Dank! Das sagt die Frau, dich MICH "irre" nennt!

Ich kenne eine Familie, die zum Psychologen geht, weil deren Tochter dem Leukämietot nur ganz knapp von der Schippe gesprungen ist ...
Ist die Tochter "verrückt"? - Oder die Eltern??

Ich habe von Menschen gehört, die einen Unfall beobachtet haben und nun einen Psychologen brauchen, um das Geschehene zu verarbeiten ...
Sind die "verrückt"?

Es gibt Menschen, die sind Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen - sind die "verrückt", wenn sie sich Therapieren lassen???

Du hast Ängste, die sind für dich genauso "real" wie für andere ein gebrochenes Bein!
Auch, wenn jemand ohne Ängste das nicht nachvollziehen kann, so bist du deshalb nicht "verrückt"!!!!!!!!

Ich würde mir wünschen, daß du dir meine Worte von gestern etwas zu Herzen nähmst und über deinen Schatten springst.

(((Cl)))"..und sie haben ja Recht...

meine Antwort dann wieder:

Doch, ich nimm sie mir ja auch zu Herzen, aber ich kann nun mal nicht alles gleichzeitig machen. Ich sprech jetzt mit meinem Frauendoc, der kann mir vielleicht auch jemand empfehlen. Parallel ruf ich H.s HP an.

Derzeit beruhigt mich, dass die Verläufe aktuell hier relativ "leicht" sind; sogesehen bin ich froh heute zu leben, wo es Medikamente gibt, die helfen - gleichzeitig hab ich Momente, wo ich mich am liebsten hier zuhause verkriechen möchte - völlig abwegig, ich weiss, geht ja auch gar nicht, kann ja schlecht mich und die Kinder "einsperren" und muss ich auch erst, wenn es notwendig wird. Ich hoffe, dazu kommt es nicht - für uns alle.

Das mit dem Psychologen nimm ich in Angriff, versprochen, aber als letztes. Ich genieße meine beiden grad rund um die Uhr, es hat auch irgendwo was Gutes, dass der Krümel krank geworden ist. Ich hab spontan beschlossen eben, dass ich für morgen noch einen Urlaubstag dranhänge - Freitag ist ja schon Feiertag. Papi ist ja heute auch in der Uni zur handgelenksspiegelung. Da steht schon fest, dass das band durch ist und er in den OP muss, d.h. zweimal 6 - 8 Wochen krank. Ihn hol ich heut nachmittag ab.

Krümel wird wach...aber es ist auch alles irgendwie gesagt..

29.4.09 13:10
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung