Startseite
    amüsierte Gedanken
    wütende Gedanken
    was nicht hätte sein müssen...
    Mein Krümel-Kobold
    Mein Mauselbär....
    Einfach wir...
    Einfach so....
    Ich freu mich!
    traurige Gedanken....
    Warum?
    Gemischte Gedanken
    Ängste...
  Über...
  Archiv
  nur für mich
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    heromo
    laumax
    - mehr Freunde




  Links
   Wo man prima Urlaub machen kann - strand-urlaub-ostsee.de
   Furunkelchen
   Schäfchen
   Schlangengrube
   Sonna
   Helga
   Ela
   Die Schnullis
   Bodenseeungeheuer - ungeheuerlich



https://myblog.de/mamisgedanken

Gratis bloggen bei
myblog.de





05.05.09

Ich kopier es mal von woanders hier rein: "Im Moment bekämpfe ich den kleinen Teufel, der mich seit gestern Abend wieder in die Angst drängt, weil heute ja wieder arbeiten und KiGa angesagt sind......ich hab meine Zwei einfach nicht um mich...."

Also eigentlich seit vorgestern abend....mir geht es gut, ja, aaaber: Abends bekomm ich dann einen Heulflash, bin froh meine beiden um mich zu haben, geniesse und der kleine Teufel ist wieder da. Aktuell hab ich keine Angst, nicht vor diesem Virus, weil wenn verläuft es ja relativ mild, die Nachrichten werden weniger, es wird nicht mehr so viel Buchei drum gemacht - ich hab aber Angst, dass es nun verharmlost wird, genau dieses Virus mutiert, eine neue Welle kommt und es dann nicht so harmlos ist. Ach Mensch, Vogelgrippe, BSE, SARS, ja die haben es in mir alle ein bisschen mulmig werden lassen, o.k., aber jetzt? Was ist nur los, dass es mich dieses Mal so runter holt. Jeder Virus kann mutieren, irgendwo kann ein verrückter Attentäter was noch viel gefährlicheres loslassen, es kann theoretisch auch ne Bombe einschlagen.....warum hab ich gerade jetzt so Angst zwischendurch? Ist es weil der Krümel anfängt sich anzunabeln, älter wird? Weil ich älter werde? Weil das alles Sachen sind, die ich nicht beeinflussen kann, wovor ich uns nicht schützen kann meine Kinder, meinen Mann und mich selbst auch nicht? Ich mach mir nen Kopp um Sachen, die wer weiss wann sein KÖNNTEN, die passieren KÖNNTEN. Wenn die Gedanken so kommen, dann merke ich ja selbst, wie überspitzt die Angst ist....und doch ist sie dann da, einfach da.

Ich bin froh, wenn ich am Freitag beim Doc war und es da schon mal angesprochen habe und er vielleicht noch eine Idee hat und mir jemanden empfehlen kann oder einen Weg zeigen kann. Verdammt, ich kenn mich so nicht und will wieder die alte sein, die ja, zwar Angst um ihre Kinder hat, aber halt die normale Angst, die jede Mutter hat.
5.5.09 13:17
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung