Startseite
    amüsierte Gedanken
    wütende Gedanken
    was nicht hätte sein müssen...
    Mein Krümel-Kobold
    Mein Mauselbär....
    Einfach wir...
    Einfach so....
    Ich freu mich!
    traurige Gedanken....
    Warum?
    Gemischte Gedanken
    Ängste...
  Über...
  Archiv
  nur für mich
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    heromo
    laumax
    - mehr Freunde




  Links
   Wo man prima Urlaub machen kann - strand-urlaub-ostsee.de
   Furunkelchen
   Schäfchen
   Schlangengrube
   Sonna
   Helga
   Ela
   Die Schnullis
   Bodenseeungeheuer - ungeheuerlich



https://myblog.de/mamisgedanken

Gratis bloggen bei
myblog.de





08.05.09

Also, ich war ja heute bei meinem Frauenarzt.... Er hat sich Zeit genommen, meine Ängste ernst genommen, mir erst mal einfach zugehört. Ich sass da aber auch wie....naja....auf die Frage, wie es mir denn ginge, was es neues gibt....Organsich gehe es mir gut, aber seelich......und schon liefen meine Tränen, ich habs einfach rausgelassen.....dass mcih die Schweinegirppe letztendlich so wahnsinnig runtergezogen hat, ich da Ängste entwickel gegen mögliche Sachen, wo noch gar nicht raus ist, obs überhaupt passiert......dass überhaupt "schlechte" Meldungen in mir so oft was auslösen.......Oha, meinte er, da ist aber was ganz und gar nicht in Ordnung im Seelenleben.....Er ist auch der Meinung, dass eine Adresse für mich der Psychologe ist. Dazu hat er mir eine Internetadresse gegeben, die über eine gute Suchfunktion verfügen soll....die schau ich mir dann in Ruhe mal an. Heilpraktiker könne nicht schaden meinte er - naja, ist halt mehr Schulmediziner. Organisch ist alles in Ordnung. Dennoch machen wir einen gynäkologischen Hormonstatus. Da meine Schleimhaut gut aufgebaut ist - mehr als gut, ein Baby würde sich pudelwohl fühlen - spricht das gegen einen Östrogenmangel. Kann man also fast schon ausschliessen. Was aber dann ja sozusagen aufeinander prallt: Ein normaler Östrogenspiegel auf die Stillhormone, da werden ja ... wie hießen die noch gleich? Prostglandine glaub ich gebildet. Das kann natürlich auch zu Stimmungsschwankungen führen. Für den Hormonstatus geh ich nächste Woche morgens hin. Hat einer ne Ahnung wie lang man da aufs Ergebnis wartet, das hab ich glatt vergessen zu fragen.

Ich hab ihn auf meine Antriebslosigkeit angesprochen, ich morgens ne Stunde bald brauche um aus den Federn zu kommen - egal, wann ich im Bett war, dass ich immer noch dann und wann vermehrt Haarausfall habe....er befürwortet den Gang zum Endikrinologen, der ja mehr testet als "Nur" T3, T4 und TSH, wie das mein Hausarzt macht. Er hat mir zwei Adressen genannt - eine mit wohl bekannte, bei der auch mein Mann ist und noch eine andere, bei mir ums Eck. Mein Man kennt beide, beide sind - weil die einzigen wohl hier in der Stadt - überlaufen, Termin nicht vor einem halben Jahr. Solange wollte ich aber nicht warten. Also bin ich vom Doc aus direkt dahin gefahren. Die Peraxis hatte heute nachmittag schon zu, aber da sass wer am Schreibtisch, der mich durch die Scheibe gesehen hat. Einer der Docs selbst sass über Abrechnungen, Berichten oder was auch immer und hat freundlicherweise aufgemacht. Ich wolle einen Termin, weil....*erzähl* "Hmmmm, tja, die Mädels sind schon weg, aber ich kann ja mal gucken, haben sie eine Überweisung mit?" Habe ich nicht, weil ich "privat" bin als Beamtin.....*Dackelaugenmachend* "Wir sind aber sehr voll" da hab ich ihm einfach geschildert, dass ich Probleme habe, seelisch, die Müdigkeit, die Haare..... "Naja, eigentlich, wenn t3, t4 und so in Ordnung seien, aber wir gehen da ja mal tiefer dran"...... mir sei es sehr wichtig hab ich dann noch gesagt..."Ist Ihnen der Wochentag egal?" *nick* "Montag? 16 Uhr? Können SIe da?" *staun - so schnell* Aber jaaaa, natürlich...gehofft hatte ich auf einen schnelleren Termin als in dem sonst üblichen halben Jahr mindestens Wartezeit.... wo ich sonst gegen bin, dass Privat bevorzugt wird, ist mir grad mal egal, denn ich will endlich alles machen, was nötig ist. Obs daran mit lag, lass ich jetzt mal dahingestellt sein, ich kanns mir gut vorstellen, aber froh bin ich, dass es so schnell geht. Ich bin gespannt....Jedenfalls glaub ich, dass wenn er gut ist, ich ihn - da er gleichzeitig Internist ist - zu meinem neuen Hausarzt mache, mal sehen.

Ich hab seit ner Stunde ein Kratzen im Hals - Der Krümel ist ja immer noch verschnupft, Papi schniefelt auch, im Büro hustet auch der eine oder andere......an welche Krankheit ich nu denke, brauch ich nicht zu erwähnen, oder?

Soweit zu heute.


8.5.09 18:45
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung